Unterbringung von Fundtieren

Fundtiere aus den Gemeindebereich Baar-Ebenhausen werden in der Tierherberge des Tierschutzvereines Pfaffenhofen untergebracht.

Falls Sie ein Fundtier (auch ein verletztes Tier) auffinden, melden Sie dies während der Dienstzeiten (Mo. – Fr. 8 – 12 Uhr und Mo. – Do. 13 – 16 Uhr) bitte immer im Fundamt des Rathauses (Tel. 08453/3205-0). Dort werden die Daten des Tieres aufgenommen und überprüft, ob es nicht evtl. schon als vermisst gemeldet wurde. Mit dieser Vorgehensweise soll vermieden werden, dass ein Halter sein Tier als Fundtier im Tierheim „entsorgt“.

Sollten Sie außerhalb der Dienstzeiten des Rathauses ein Tier finden, so können Sie sich direkt an die Tierherberge wenden. Die Mitarbeiter der Tierherberge sind in dringenden Notfällen täglich von 8 – 22 Uhr unter der Tel. Nr. 08441/490244 oder Handy-Nr. 0174/7909212 zu erreichen.

Hinweis für Tierhalter:
„Herrenlose“ Fundtiere ohne Kennzeichnung, Tätowierung oder implantiertem Chip können nur sehr schwer oder gar nicht an die Besitzer zurückvermittelt werden. Die Kennzeichnung ist ebenso wertlos, wenn sie nicht mit den Tier- und Halterdaten in einer zentralen Datenbank (z. B. Tasso e.V.) kombiniert wird. Erst beides zusammen, Kennzeichnung und Registrierung, ermöglichen die Identifizierung und erfolgreiche Rückvermittlung des Tieres.

drucken nach oben