Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Baar-Ebenhausen  |  E-Mail: gemeinde@baar-ebenhausen.de  |  Online: http://www.baar-ebenhausen.de

Der AWP informiert

Trennung der Gartenabfälle bereits an der Anfallstelle im Garten

Nach dem Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm sollen holzige Gartenabfälle getrennt von den übrigen Gartenabfällen erfasst werden, um diese in einem Biomasseheizkraftwerk verwerten zu können. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Recoursenschonung und zur nachhaltigen Energiegewinnung.

 

Bitte trennen Sie ihre Gartenabfälle bereits an der Anfallstelle im Garten nach:

 

- Braunen, holzigen Gartenabfällen

Ast- und Stammholz von Bäumen und Sträuchern, mit einem Durchmesser von zwei bis maximal 50 Zentimetern,werden gesondert auf der befestigten Fläche erfasst.

Laub an den Ästen stört nicht!

 

- Grünen, holzigen Gartenabfällen

Äste von Nadelbäumen

werden ebenfalls getrennt auf der befestigten Fläche gesammelt.

Ganze Thujen ohne Wurzelstock.

Keine Wurzelstöcke!

 

- sonstigen Gartenabfällen

z.B. Heckenschnitt von Thujen, Liguster, Buchen usw.,

Thujenäste, Schilf, Rasen- und Grasschnitt, Laub, Moos, Wurzeln, Efeu und sonstige Kleinäste,

Wurzelstöcke mit einem Ballendurchmesser bis max. 30 cm,

Balkonblumen, mit Erde vermischte Gartenabfälle,usw.

 

 

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm –AWP-

Scheyerer Str. 76, 85276 Pfaffenhofen, Tel. 08441/7879-50 Fax 7879-79

 

                                                                                                                            Stand 03/2017

drucken nach oben