Coronavirus

Corona Soforthilfe Freistaat Bayern/Bundesregierung: Beantragung ab sofort möglich

KUS

Kommunalunternehmen Strukturentwicklung

Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm informiert:

 

Die Soforthilfeprogramme des Freistaates Bayern und des Bundes sind jetzt entsprechend verzahnt und ermöglichen höhere Zahlungen. Die Soforthilfe ist ausgerichtet als finanzielle Überbrückung für kleinere Betriebe und Freiberufler, die aufgrund der Corona-Krise in eine existenzielle Notlage geraten sind. Eine Antragstellung ist ab sofort online möglich.

 

Sie finden die derzeit verfügbaren Informationen und den Link zur Antragstellung auf der Webseite:

https://www.kus-pfaffenhofen.de/corona

 

Falls Sie bereits im Rahmen des ersten Aufrufs der Bayerischen Staatsregierung einen Antrag auf Soforthilfe gestellt haben und auf Bewilligung und Auszahlung warten, können wir Ihnen folgende Info weitergeben:

Derzeit liegen bei der für uns zuständigen Regierung 45.000 Anträge von Unternehmen vor, über 10.000 sind aktuell bewilligt. Das Personal zur Bearbeitung musste aufgestockt werden, denn auch bei der Regierung erkranken Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dank der Aufstockung werden aktuell 3.000 Anträge pro Tag bearbeitet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierung arbeiten unter Hochdruck.

 

Wenn Sie bereits einen Antrag im ersten Aufruf gestellt haben und nun von den höheren Konditionen des Bundes- und Landesprogramms profitieren wollen, stellen Sie bitte einen neuen elektronischen Antrag. Sie müssen Ihre bereits erfolgte Antragstellung - unabhängig davon, ob Sie schon einen Bescheid oder eine Auszahlung erhalten haben - im elektronischen Antragsformular ankreuzen.

 

Wir hoffen, Sie finden Antworten auf Ihre Fragen in der Zusammenfassung auf unserer Webseite und den weiterführenden Links. Lässt sich Ihr Anliegen darüber nicht klären, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im KUS selbstverständlich auch telefonisch zur Verfügung.

 

Telefon 08441 40074-44

 

drucken nach oben