Ebenhausener Weiher

Bade- und Angelverbot ist aufgehoben!

Mit dem offiziellen Ende der Badesaison am 15.09.2019 hob das Landratsamt Pfaffenhofen das zum 30.08.19 verhängte Badeverbot wieder auf. „Die Blaualgenteppiche, die zum Badeverbot geführt haben, sind vollständig verschwunden. Der See hatte mit Hilfe der kühleren Temperaturen Zeit, sich vom Stress dieser Extremsituation zu erholen“, so Cornelia Teubner vom Gesundheitsamt Pfaffenhofen.

Grundsätzlich seien Cyanobakterien (Blaualgen) in sehr niedriger Konzentration immer im Wasser zu finden. Allerdings würden erhöhte Nährstoffeinträge in den Sommermonaten und viel Sonnenschein an langen heißen Tagen das Wachstum - vor allem in stehenden Gewässern - antreiben und damit Mensch, Tier und die Umwelt ärgern. Abgesehen von der Gesundheitsgefahr für Mensch und Tier, die aufgrund der teilweise toxinbildenden Arten von Blaualgen besteht, dürfe auch nie die Gefahr außer Acht gelassen werden, die generell beim Baden in sehr trüben Gewässern besteht. „Wir raten daher auch nach Aufhebung eines Badeverbots, auf das Baden in Gewässern zu verzichten, in dem Sie Ihre Füße nicht mehr sehen können, wenn Sie bis maximal zu den Knien im Wasser stehen“, so Cornelia Teubner.

drucken nach oben